Präzisionsfertigung

Um die hohe Produktqualität der Sensoren dauerhaft zu gewährleisten, fertigt Piezocryst nahezu alle Teile in-house. Die besondere Herausforderung besteht dabei nicht nur in der geringen Größe und den extrem engen Toleranzen (beispielsweise sind die Höhentoleranzen vielfach im sub-Mikrometerbereich), die Bauteile werden zudem aus schwer zu zerspanenden Nickel-Basislegierungen gefertigt. Diese Legierungen besitzen teilweise Härten, die in derselben Größenordnung wie die der zur Bearbeitung verwendeten Werkzeuge sind. Zudem härten einige dieser Werkstoffe im Moment der Bearbeitung aus und können nicht mehr nachgearbeitet werden. Um den hohen Qualitätsanforderungen zu entsprechen werden viele Bauteile einer 100%igen Kontrolle unterzogen. Um engste Serienstreuungen sicherzustellen zu können, kommen in der Fertigung besondere Präzisionsmaschinen zum Einsatz, die ausschließlich von hochqualifizierten Mitarbeitern bedient werden.